Tipps

Lymphe (Rasa) - das Körpergewebe für gute Gesundheit Teil 2

Dr. Wolfgang Schachinger

Passende Artikel
MADK2, 120 Tbl., 60 g MADK2, 120 Tbl., 60 g
Inhalt 60 g (€ 25,67 * / 100 g)
€ 15,40 *
MA697, 60 Tbl., 30 g MA697, 60 Tbl., 30 g
Inhalt 30 g (€ 81,33 * / 100 g)
€ 24,40 *
MA1688, 60 Tbl., 60 g MA1688, 60 Tbl., 60 g
Inhalt 60 g (€ 52,33 * / 100 g)
€ 31,40 *
MA3 Mind Power Rasayana, Bio, 100 Tbl., 50 g MA3 Mind Power Rasayana, Bio, 100 Tbl., 50 g
Inhalt 50 g (€ 46,80 * / 100 g)
€ 23,40 *
MA4 Amrit Kalash Paste, 600 g MA4 Amrit Kalash Paste, 600 g
Inhalt 600 g (€ 8,33 * / 100 g)
€ 49,99 *
MA5 Amrit Kalash, 60 Tbl., 30 g MA5 Amrit Kalash, 60 Tbl., 30 g
Inhalt 30 g (€ 139,97 * / 100 g)
€ 41,99 *
Sale
MA4 Paste+MA5 Amrit Kalash Set MA4 Paste+MA5 Amrit Kalash Set
Inhalt 630 g (€ 13,57 * / 100 g)
€ 85,50 * € 91,98 *
Massageöl Pitta, kNk, vegan, 200 ml Massageöl Pitta, kNk, vegan, 200 ml
Inhalt 200 ml (€ 9,00 * / 100 ml)
€ 17,99 *
Massageöl Vata, kNk, vegan, 200 ml Massageöl Vata, kNk, vegan, 200 ml
Inhalt 200 ml (€ 9,00 * / 100 ml)
€ 17,99 *
Massageöl Kapha, kNk, vegan, 200 ml Massageöl Kapha, kNk, vegan, 200 ml
Inhalt 200 ml (€ 9,00 * / 100 ml)
€ 17,99 *

Die 10 besten ayurvedischen Anwendungen zur Reinigung und Stärkung von Rasa (Lymphsystem)

Sind Sie oft müde? Morgens nicht ausgeschlafen? Grundlos schlecht gelaunt? Der Kopf fühlt sich dumpf an?

Müdigkeit ist ein weitverbreitetes Symptom einer Störung der Lymphe, oft verbunden mit schlechter Laune. Besonders im Frühjahr tritt dieses Symptom verstärkt auf. In unserem letzten Newsletter haben wir darüber berichtet, dass die Lymphe, im Ayurveda das erste von 7 Körpergeweben, für die Versorgung des Körpers mit Vitalstoffen zuständig ist.

Stagnation der Lymphe verhindert eine gute Vitalstoff-Versorgung. Wir wollen Ihnen heute 10 ayurvedische Strategien zeigen, die den Lymphfluss in Gang bringen. Dadurch beseitigen Sie Müdigkeit, schlechte Laune, dumpfes Denken und Sie stärken Ihr Immunsystem.

1.       Heißwasser

cup-1177644_1280Diese wohl bekannteste ayurvedische Anwendung hat es in sich: das gekochte Wasser ist besonders dünnflüssig und voll Wärmeenergie. Das bringt das Verdauungsfeuer Agni in Schwung und lässt verklumpte und dickflüssige Lymphe wieder frei fließen. Dadurch kommen die Nährstoffe wieder zu ihrem Bestimmungsort und Schlacken werden abtransportiert.

So wird’s gemacht: Wasser 5-10 Minuten auf der Herdplatte leicht köcheln lassen oder Wasserkocher mehrmals einschalten. Nach der Kochzeit warten, bis sich das Sediment gesetzt hat, das überstehende heiße Wasser in eine Thermoskanne gießen. Von morgens bis zum Schlafen ca. halbstündlich ein paar Schlucke trinken.

Zur Erinnerung an die Trinkzeit können Sie den Timer an Ihrem Mobiltelefon einstellen.

Machen Sie mehrmals im Jahr eine 7-tägige Heißwasser-Trinkkur. Halten Sie dabei eine etwas leichtere Kost ein mit 3 Mahlzeiten pro Tag.

2.       Kräuter-Detox

Diese einwöchige Anwendung ist den ayurvedischen Texten entnommen. Diese empfehlen, periodisch das Verdauungsfeuer Agni zu stärken (Agni-deepana) und Schlacken zu verarbeiten (Ama-pachana). Durch Einnahme einiger ayurvedischer Kräuter-Mittel, Einhalten einfacher Ernährungsregeln und eine Heißwasser-Trinkkur erreicht man diese 2 Ziele.

Unsere Kräuter-Detox Kur ist tausendfach bewährt und bei unseren Kunden sehr beliebt. Um unterschiedlichen Ansprüchen, Konstitutions- und Reaktionstypen gerecht zu werden, gibt es diese Kur in drei unterschiedlichen Varianten als Vata-, Pitta- oder Kapha-Paket.

Kräuter-Detox Vata: bei Neigung zu Blähungen, Verstopfung und krampfartigen Bauchschmerzen, weiters bei Stress und innerer Unruhe

Kräuter-Detox Pitta: bei Neigung zu weichen Stühlen und Übersäuerung, bei emotionalen Belastungen

Kräuter-Detox Kapha: bei Neigung zu Schweregefühl im Bauch und Müdigkeit nach dem Essen, bei Antriebslosigkeit und schlechter Laune (Achtung: scharfe Gewürzabkochung!)

Als Entscheidungshilfe können Sie hier einen Dosha-Test durchführen: http://www.ayurvedawebinar.at/webinarTest

3.       Ayurvedische Selbstmassage

Den Körper regelmäßig zu massieren ist eine Empfehlung, die die klassischen Texte für jeden Menschen geben. Grundsätzlich gibt es 2 verschiedene Massage-Techniken: trocken und ölig.

Die Trockenmassage wird mit Seiden- oder Leinen-Handschuhen durchgeführt und als Garshan bezeichnet. Diese Massage wird vor allem bei Kapha Beschwerden wie Übergewicht, Diabetes, Wasseransammlungen und Antriebslosigkeit empfohlen. Finden Sie hier die passenden Handschuhe und eine Videoanleitung. Eine schriftliche Anleitung für die Garshan-Massage finden Sie hier: https://www.ayurvedashop.at/tipps/ayurveda-tipps/garshan-trockenmassage

Die Ölmassage wird mit verschiedenen Kräuterölen durchgeführt. Die Auswahl der Öle erfolgt nach Hauttyp oder Beschwerden. Besonders empfehlenswert sind unsere Vata-, Pitta- und Kapha-Massageöle.

Vata-Massageöl: bei trockener Haut und innerer Unruhe.

Pitta-Massageöl: bei empfindlicher Haut, Hautausschlägen, bei emotionalen Belastungen

Kapha-Massageöl: bei öliger, großporiger Haut mit Neigung zu Schuppen, bei Müdigkeit

Eine schriftliche Anleitung zur Ölmassage finden Sie hier, eine Videoanleitung unter diesem Link.

4.       Yoga-Asanas sonnengruss

Bewegung ist essenziell zur Anregung des Lymphflusses. Am besten sind die einfachste Bewegungsform Gehen und Yoga-Asanas. 

Mindestens 30 Minuten täglich flott zu gehen, ist eine ayurvedische Basisempfehlung. Nehmen Sie diese Empfehlung ernst!

Auch Yoga-Asanas sollten zumindest einmal täglich für ca. 10-15 Minuten geübt werden. Dadurch werden alle Gelenke und Muskelgruppen einmal durchbewegt. Das bringt die stagnierenden Körpersäfte, die Lymphe, in Schwung. Finden Sie hier eine Videoanleitung für den Sonnengruß Surya Namaskar

Zur Einführung in das Thema Yoga-Asanas empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an den einmal monatlich angebotenen Übungsstunden mit unserer Yoga-Lehrerin Barbara Diewald. Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

5.       Kräuter-Mischung MADK2

Die wichtigste Heilpflanze dieses ayurvedischen Komplexmittels ist Färberwurzel (Rubia cordifolia). Diese Pflanze wird in den klassischen Texten als Manjishta bezeichnet und zur Reinigung von Blut und Lymphe eingesetzt. Besonders wirksam ist dieses Kräuter-Mittel, wenn durch mangelnden Lymphfluss oder Belastung mit Ama Hautkrankheiten wie Ekzeme auftreten.

Anwendung: 2x täglich 2 Kräutertabletten MADK2 vor dem Essen.

6.       Kräutermischung MA697

Wenn der Lymphfluss durch geschwollene Drüsen behindert wird, ist dieses Mittel die Empfehlung aus den klassischen Texten. Es enthält Myrrhe und einen Extrakt vom Orchideenbaum (Kanchanara). Durch abschwellende Wirkung auf verdickte Lymphdrüsen machen diese Kräuter den Weg für die Lymphe wieder frei.

Anwendung: 2x täglich 1-2 Kräutertabletten MA697 vor dem Essen.

7.       Kräutermischung MA1688

Wenn die Körpersäfte längere Zeit stagnieren, kann es zu Entzündungen und Schmerzen kommen. Eine Aufgabe der Lymphe ist es, Schlacken (Ama) abzutransportieren. Wenn diese Aufgabe nicht erfüllt wird, bleiben toxische Altlasten im Gewebe zurück und reizen das Immunsystem, das mit Entzündung reagiert. Daraus können sogenannte Auto-Immunerkrankungen entstehen. Diese können die Gelenke (Rheuma), die Schilddrüse (Hashimoto) und viele andere Organe und Körperstrukturen befallen.

Weihrauch und Myrrhe sind DIE ayurvedischen Heilpflanzen, die das Immunsystem „zähmen“. Die Kräutermischung MA1688 enthält wirksame Mengen von Weihrauch und Myrrhe und kann bei vielen chronisch entzündlichen Erkrankungen eingesetzt werden. Dadurch werden die Spätfolgen von mangelndem Lymphfluss günstig beeinflusst.

Anwendung: 2x täglich 1-2 Kräutertabletten MA1688 vor oder nach dem Essen.

8.       Kräutermischung MA3

Die Lymphe im Gehirn wird durch das „glymphatische System“ geführt. Durch die Gefäße des glymphatischen Systems versorgt sie das Gehirn mit Vitalstoffen und entsorgt täglich mehrere Gramm Stoffwechselabfälle (Amyloid) aus dem Zentralnervensystem. Findet die Entsorgung nicht ausreichend statt, lagert sich das Amyloid zwischen den Nervenzellen ab und führt zu massiven Degenerationserscheinungen im Gehirn – bekannt als Alzheimer Demenz.

Die Kräutermischung MA3 enthält 4 Heilkräuter, die in den klassischen Texten als Medhya-Rasayanas bezeichnet werden. Diese geniale Kombination nährt die Gehirnzellen und regt den entschlackenden Lymphfluss im glymphatischen System an.

Anwendung: 2x täglich 2 Kräutertabletten MA3 vor oder nach dem Essen.

9.       Maharishi Amrit Kalash amrit-kalashL45KiUJuyZhrz

Amrit Kalash heißt wörtlich „Gefäß der Unsterblichkeit“. Diese Bezeichnung kommt von der Wirkung, alle 7 Körpergewebe gleichermaßen zu nähren und dadurch Jugendlichkeit und Gesundheit aufrecht zu erhalten.

Lymphe als erstes Körpergewebe wird durch Amrit Kalash mit wertvollen sekundären Pflanzenstoffen angereichert. Über die Lymphe werden alle anderen Körpergewebe mit diesen Vitalstoffen versorgt. Mehr Information über Amrit Kalash finden Sie in diesen Blogartikeln: https://www.ayurvedashop.at/tipps/tipps-zum-jahresprodukt/

Anwendung: MA4 Paste 2x täglich 1 Teelöffel früh und abends, MA5 Tabletten 2x 1 Tablette zusammen mit MA4

10.    Vedische Klänge

In seiner bahnbrechenden Arbeit „Der menschliche Körper als Ausdruck des Veda“ beschreibt Dr. Tony Nader den unmittelbaren Zusammenhang zwischen vedischen Klängen und den Strukturen unseres Körpers.

Von den 4 ursprünglichen vedischen Texten repräsentiert „Sama Veda“ das Fließen von Soma in unserem Körper, um Wachheit, Energie und Lebensfreude zu vermitteln. Soma kann mit Ojas gleichgesetzt werden, der Essenz der 7 Körpergewebe.

Wenn man die Klänge des Sama Veda achtsam hört, vermitteln sie den Fluss von Soma und Ojas, und bringen dadurch auch die Lymphe in Bewegung. So wird der ganze Körper von nährender Lymphe durchströmt, sodass sich Wohlbefinden und Gesundheit ausbreiten können.

Anwendung: täglich vor dem Schlafen ca. 5 Minuten von der CD „Sama Veda“ mit geschlossenen Augen anhören.

Zusammenfassung

Das erste Körpergewebe Rasa oder Lymphe ist entscheidend für die Ernährung aller Organe und der anderen Körpergewebe. Wenn wir den Fluss von Rasa in den Lymphgefäßen fördern, werden die vom Verdauungssystem aufgenommenen Vitalstoffe zu allen Geweben transportiert. Guter Lymphfluss ist gleichermaßen wichtig für den Abtransport von Stoffwechselschlacken aus allen Körperregionen. Guter Lymphfluss erhält den Körper jung und frisch, und sorgt für gute Laune und Wohlbefinden.

Nutzen Sie möglichst viele dieser 10 ayurvedischen Maßnahmen, die Rasa/Lymphe in Bewegung halten!

Lesen Sie hier den 1. Teil: Lymphe (Rasa) - das Körpergewebe für gute Gesundheit Teil1

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Die Lymphe ist leider in der konventionellen Medizin ein "Stiefkind" und bleibt sogar im Medizin-Studium quasi un-erwähnt, leider!

    Dr.Schachinger hat dieses wichtige Thema hervorragend gut dargestellt!
    Man kann sich auf die Besprechung der weiteren Körpergewebe nach der ayurvedischen Lehre freuen.
    Mögen viele Leser diese wertvollen Tipps für ihre eigene und der Anderen Gesundheit und umsetzen.
    Mit herzlichem Dank und freundlichen Grüßen
    Dr. Ute Boeddrich

  • s.u.

    Eine Anmerkung habe ich allerdings: Betrifft den Punkt 10; vedische Klänge. Ich finde die Idee 5 Min. vor dem Schlafengehen eine bestimmte Musik zu hören gut, würde das auch gerne tun, muss ich mir dafür aber 4 CD's für fast 50 € erst kaufen? Das finde ich allerdings nicht so toll!

  • Anmerkung CDs

    Liebe Kerstin,
    zu den CDs gibt es zwei Alternativen. Erstens gibt es kostenlose Links im Internet (schauen Sie auf YouTube und co). Bitte achten Sie dabei jedoch auf die Qualität der Audios. Zweitens können wir Ihnen die „Maharishi Veda App“ sehr ans Herz legen. Diese App ist in allen App und Play Stores (IOS und Android) erhältlich und kann derzeit für 30 Tage gratis getestet werden (danach ca. 3,50 € pro Monat). Hier können Sie sicher sein, dass es sich um originale Klänge handelt.

    Wir hoffen, dass dies eine interessante Alternative für Sie ist!

    Schöne Grüße aus Ried,
    Ihr Ayurvedashop Team