Blog

Gesund sein 2019

Wir brauchen immer wieder Distanz zum Alltag und die Chance für einen Neubeginn, um Verhaltensmuster bewusst wahrzunehmen und nachhaltig zu ändern. Der Jahreswechsel gibt uns einen Stichtag vor, um ungesundes Verhalten zu analysieren und einen Richtungswechsel vorzunehmen.

Hier einige Ideen, die Ihnen ermöglichen, 2019 zu einem (noch) besseren Jahr zu machen!

Der Traum von einem glücklichen Leben voller Energie kann nur wahr werden, wenn wir uns um unsere Gesundheit kümmern. Und wenn wir das tun, bleibt ein jugendlicher Elan erhalten oder kann sich wieder entwickeln, wenn er durch die Lebensumstände verloren gegangen ist.

„Gesundheit zuerst!“ kann also ein Motto für 2019 sein. Aber wo ansetzen?

Gesund älter werden

Das Geheimnis von Menschen, die gesund alt werden, wird durch moderne Forschung zunehmend mehr analysiert und entschlüsselt. Dabei stellt sich heraus, dass nicht so sehr eine aufwändige medizinische Versorgung für Gesundheit und Selbstständigkeit im hohen Alter verantwortlich ist, sondern ganz einfache Dinge: ausreichend Schlaf und Bewegung, gute soziale Kontakte mit der Möglichkeit, sich laufend über alltägliche Dinge zu unterhalten und damit „Seelenmüll“ loszuwerden, und eine einfache, ursprüngliche Ernährung. Ein ganz entscheidendes Kriterium für gesundes Altern ist, dass wir einen Sinn, einen Zweck in unserem Leben erkennen und verfolgen.

Guter Rat ist wichtig

Leider müssen wir feststellen, dass viele dieser so logisch und selbstverständlich klingenden Aspekte eines gesunden Lebens in unserer „zivilisierten“ Welt immer mehr verloren gehen. Und genau die müssen wir verteidigen, wenn wir sie noch haben, oder uns zurückholen, wenn sie verloren gegangen sind.

In seinem Vortrag „Gesund sein 2019“ wird Dr. Wolfgang Schachinger über die verschiedenen Bereiche wie Schlaf, Bewegung, Ernährung und Lebensziele sprechen, hier möchten wir den Punkt Ernährung etwas hervorheben.

Wie wichtig das richtige Essverhalten ist, können Sie hier nachlesen (Link Ernährung).

Jung und gesund durch Rasayanas

Die ayurvedischen Texte betonen auch die Wichtigkeit vollwertiger Nahrungsmittel, die gesund Körpergewebe aufbauen. Diese werden als „Rasayanas“ bezeichnet, Mittel, die die Lebenssäfte in Bewegung halten. Rasayanas sollten entsprechend der traditionellen Vorgaben Teil unserer täglichen Ernährung sein.

Eines der berühmtesten Rasayanas ist Maharishi Chyavanprash. Dieses hoch konzentrierte Mus aus wertvollen Früchten, Gewürzen und Heilkräutern wird mit aufwändigen, lang dauernden Reifungsprozessen hergestellt. Diese Reifungsprozesse werden im Ayurveda ähnlich eingesetzt wie die Potenzierung in der Homöopathie, um die Wirksamkeit der einzelnen Komponenten zu verstärken.

Legende vom Weisen Chyavan

Zur traditionellen Verwendung als Stärkungs- und Verjüngungsmittel gibt es eine interessante Legende. Rishi Chyavan, ein alter weiser Asket, heiratete eine junge Prinzessin. Um ihr Kinder schenken zu können, bat er die göttlichen Ratgeber, die Ashwins, um ayurvedische Methoden zur Verjüngung und Verbesserung seiner Manneskraft. Die aufwändige Zubereitung, die später als Chyavan Prash, wörtlich „Chyavans Nahrung“, bezeichnet wurde, schenkte ihm Jungendlichkeit, Vitalität und starke Abwehrkräfte, damit er sich noch viele Jahre um seine Familie kümmern konnte.

Moderne Forschung konnte zeigen, dass Chyavanprash trotz seines Gehalts an Zucker eine Blutzucker senkende Wirkung hat, und trotz seines Gehalts an Ghee die Zusammensetzung der Blutfette verbessert.

Praktische Anwendung von Chyavanprash

In der Jahreszeit, in der alle Kinder und Erwachsenen „husten und rotzen“ und sich die Infekte im Kreis bewegen – von Schule, Hort und Kindergarten zu Familie, Arbeitsstelle und zurück, ist Chyavanprash unübertrefflich. Zwei Mal täglich 1-2 Teelöffel der Paste auf etwas Brot gestrichen (statt Marmelade oder Honig) helfen nicht nur, vorhandene Infekte leichter und schneller zu überwinden, sondern sich vor Ansteckung zu schützen. Besonders empfehlenswert als 3 Monatskur in der kalten Jahreszeit!

Mangel an Mineralstoffen

Unsere Nahrung enthält immer weniger Mineralstoffe und Spurenelemente. Jahrhunderte lange Kultivierung der Böden in der Landwirtschaft und die Übersäuerung der Böden durch die Industrialisierung führen dazu, dass Getreide, Obst und Gemüse heute nur mehr einen Bruchteil der Spurenelemente gegenüber vor Jahrzehnten enthalten. Der Amerikanische Forscher Al Sears sagt:

„Sie müssen heute zehnmal so viel Obst und Gemüse essen, um die gleiche Menge an Vitaminen und Mineralstoffen wie vor 50 Jahren zu bekommen.“

Sehen Sie hier eine Tabelle, die Ihnen zeigen, wie stark sich der Gehalt an Mineralstoffen und Vitaminen wichtiger Nahrungsmittel in den letzten 30 Jahren reduziert hat:

Mineralien-und-Vitamine-in-mg-je-100g-Lebensmittel

 von: https://www.wasserklinik.com/naehrstoffgehalt-von-obst-und-gemuese/

Es ist physisch nicht möglich, so viel Obst, Gemüse und Getreide zu sich zu nehmen, mit der Ernährung ausreichend Vitalstoffen zu sich zu nehmen. Das Dilemma wird noch dadurch verstärkt, dass heute die meisten Menschen extremem Stress ausgesetzt sind, und einer Umweltbelastungen in Form von zig-tausenden chemischen Substanzen in Luft, Wasser und Nahrung, und in Form von elektromagnetischen Wellen, denen wir uns nicht mehr entziehen können. Diese Belastungen erfordern eine verstärkte Zufuhr von Mineralien und Vitaminen, damit sie vom Körper verarbeitet werden können.

Phyto Mikromineralien Ur-Essenz

Eine verstärkte Zufuhr von Mineralien und Spurenelementen ist ein Gebot der Zeit. Jeder Mensch weiss heute, dass er nach Sport Magnesium und/Oder Basenpulver braucht, um den Mineralverlust und die Übersäuerung auszugleichen.

Eine logische Folgerung der oben angeführten Informationen ist, dass wir eine ausgewogene Zufuhr an Mineralien brauchen. Mit unserer Phyto Mikromineralien Ur-Essenzbieten wir Ihnen ein zuverlässiges Produkt an, das alle dem Körper bekannten und von ihm dauernd gebrauchten Mineralstoffe in leicht resorbierbarer Form enthalten. Über 70 Spurenelemente sind in organisch gebundener Form in dieser Essenz enthalten – genau das, was der Körper ständig braucht.

Anwendung

Phyto Mikromineralien Ur-Essenz ist eine klare Flüssigkeit, die ohne Geschmacksbeeinträchtigung auch zu Suppen, Müslis, Säfte oder andere Getränke gemischt werden kann. Erwachsene: 1 - 2 Esslöffel (entspricht 15 - 30 ml). Kinder über 20 kg: 1 Esslöffel (entspricht 15 ml), Kinder unter 20 kg: 1 Teelöffel (entspricht 5 ml). Die beste Zeit der Einnahme für Phyto Mikromineralien Ur-Essenz ist während oder kurz nach dem Frühstück oder Mittagessen. Die Magenverträglichkeit ist am besten, wenn man das Präparat mit etwas Wasser oder Fruchtsaft vermischt einnimmt. Eine Einnahme am Abend ist nicht empfehlenswert weil die Phyto Mikromineralien Ur-Essenz unter Umständen länger wach halten können.

Wir hoffen, ihnen mit diesen Tipps einige gute Ideen für einen gesunden Start ins Neue Jahr 2019 zu ermöglichen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Phyto Mikromineralien Ur-Essenz, 500 ml Phyto Mikromineralien Ur-Essenz, 500 ml
Inhalt 500 ml (€ 8,18 * / 100 ml)
€ 40,90 *
Chyavanprash, 450 g Chyavanprash, 450 g
Inhalt 450 g (€ 5,78 * / 100 g)
€ 25,99 *
Chyavanprash, 250 g Chyavanprash, 250 g
Inhalt 250 g (€ 6,40 * / 100 g)
€ 15,99 *