Tipps

Leben im Biorhythmus

Die Umstellung von der Sommerzeit auf die Winterzeit hat wieder einmal eine Diskussion darüber ausgelöst, wie gesundheitsschädlich Zeitumstellungen sein können. Viele Menschen tun sich schwer mit einer Rhythmusänderung. Warum ist das so? Warum geht unser innerer Takt mit dem Rhythmus der Natur und nicht mit der Uhr? Maharishi Ayurveda und moderne Medizin geben interessante Antworten darauf.

Die uralten ayurvedischen Texte gehen davon aus, dass Mensch und Natur eine Einheit sind. Der Mensch spiegelt alle Naturgesetze. Wenn wir von der Natur sprechen, sehen wir vordergründig die materielle Existenz der Natur. Diese ist jedoch ständig in Fluss, verändert sich von Augenblick zu Augenblick. In dieser Veränderung gibt es Ordnung. Diese Ordnung drückt sich in den Rhythmen und Zyklen der Natur aus. Wir Menschen spüren sehr deutlich die rhythmischen Veränderungen, die durch den Ablauf von Tag und Nacht und von den Jahreszeiten geprägt sind.

Tagesrhythmus der Doshas in der Natur

Die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha sind Ausdruck der fünf Elemente Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Jedes Lebewesen und jeder Gegenstand ist in unterschiedlichem Verhältnis aus diesen Elementen zusammengesetzt. Aber nicht nur die materielle Zusammensetzung der Dinge hängt mit diesen Elementen zusammen, auch die zeitliche Abfolge von Veränderungen. Die meisten Veränderungen in der Schöpfung sind wiederkehrende Zyklen, die in unterschiedlicher Geschwindigkeit ablaufen. Jeder Zyklus braucht die Energien von Vata, Pitta und Kapha, um zu funktionieren.

Sehen wir uns den Verlauf eines Tages an: morgens ist es kühl und feucht, das entspricht dem Kapha-Dosha (Erde und Wasser). Mittags ist es am wärmsten, Pitta (Feuer) dominiert. Der Abend bringt wieder Abkühlung, ist aber typischerweise von mehr Wind und Trockenheit gekennzeichnet als der Morgen, was den Qualitäten von Vata entspricht.

Sobald die Nacht hereinbricht, dominieren wieder die Eigenschaften von Kapha in der Natur. Alles scheint ruhig, schwer und müde zu werden. Um Mitternacht sind die Gestirne am hellsten, was dem Pitta entspricht, bevor ab 2:00 oder 3:00 Uhr die Natur beginnt, sich auf den Morgen vorzubereiten. Diese Veränderungen werden vom Vata-Dosha gesteuert.

Tagesrhythmus der Doshas im Menschen Tagesroutine_Ayurveda

Völlig unabhängig davon, ob sich jemand als Morgen- oder Abendmensch fühlt, laufen auch im menschlichen Körper rhythmische Vorgänge ab. Diese sind durchwegs vom Tagesverlauf abhängig. Der Körper hat seine Sensoren für das Tageslicht und bildet aufgrund dieser Informationen Botenstoffe, die die rhythmischen Vorgänge im Körper steuern.

Vor allem der Beginn der Vata-Zeit nachts um ca. 2:00 fällt mit dem Beginn der hormonellen Aktivitäten des Körpers zusammen, die dafür verantwortlich sind, dass wir morgens in Schwung kommen. Zwischen 2:00 und 3:00 Uhr früh beginnen die Taktgeber-Zellen im Gehirn, Botenstoffe auszuscheiden, die Schilddrüse und Nebenniere zur Hormonproduktion anregen. Diese Drüsen sind dann bei Tagesanbruch um ca. 6:00 Uhr bereit, ihre Hormone zu produzieren Mit diesen bringen sie den Körper von Schlaf- auf Wachmodus. Wenn das gut gelingt, haben wir einen guten Start in den Tag: wir fühlen uns frisch, aktiv, gut gelaunt und voller Tatendrang. Dieser gute Start ermöglicht es, dass wir uns den ganzen Tag lebendig und energievoll fühlen.

Störungen des Tagesrhythmus

Bis vor ca. 100 Jahren sind die Menschen sehr früh zu Bett gegangen. Es gab kein elektrisches Licht und nur an Feiertagen die Möglichkeit, sich am Abend länger zu unterhalten und zu betätigen. Aus dieser Zeit kennen wir auch die Berichte darüber, wie frisch man sich am Morgen fühlen kann.

Heutzutage gehen die Menschen durchschnittlich mehrere Stunden später ins Bett und schlafen auch um durchschnittlich 2-3 Stunden weniger als noch vor 100 Jahren.

Was ist der Unterschied? Schlaf vor 22:00 Uhr findet während der Kapha-Zeit der Nacht statt. Kapha steht für die Elemente Erde und Wasser. Diese Elemente verleihen uns Kraft, Würde und Stabilität. Kapha ist der Gegenpol zu Vata, dem diese Qualitäten fehlen. Schlaf in der Kapha-Zeit ist tief, erholsam und hat eine hohe Regenerationskraft. In der Pitta- und Vata-Zeit der Nacht fehlt der Einfluss des Erdelementes und der Schlaf ist wesentlich weniger erholsam, die Regeneration weniger tiefgreifend. Die Wirkung von Kapha auf Schlaftiefe und Regeneration geht umso mehr verloren, je weiter die Einschlafzeit von 22:00 Uhr entfernt ist.

80% der Menschen haben Schlafstörungen

Durch die Verwendung des elektrischen Lichtes und vor allem in den letzten Jahren durch die elektronischen Medien verlängern wir künstlich den Tag. Diese Verlängerung geht vor allem auf Kosten von Schlaf in der Kapha-Zeit. Damit fehlt der beruhigende und nährende Einfluss von Kapha, was zu einer deutlichen Vermehrung von Vata führt. Und vermehrtes Vata zeigt sich in Unruhe, Angst und Schlafstörungen. Auch Ausdauer, Durchsetzungskraft und Immunität vor Krankheiten leiden unter diesem Einfluss von Vata.

Das Lichtspektrum von Bildschirmen und auch von vielen Beleuchtungskörpern ist sehr stark von der Farbe Blau dominiert. Wenn diese Farbe auf die Augen trifft, wird die Bildung des Schlafhormons Melatonin unterdrückt. Dieses körpereigene Hormon lässt uns schnell einschlafen und über Stunden tief und fest schlummern. Durch Fernsehen und Tätigkeiten an Computer und Mobiltelefon am Abend setzt man sich intensiv dem Blaulicht aus und verhindert, dass ausreichend Melatonin für einen erholsamen Schlaf produziert werden kann. Viele Menschen berichten, dass sie aufgrund der angesammelten Müdigkeit am Abend schnell vor dem Fernsehgerät einschlafen. Sie können aber später im Bett nicht mehr weiterschlafen, weil das Blaulicht die Melatonin-Bildung für den Nachtschlaf verhindert.

Unterschiedliche Reaktion auf Störfaktoren für den Schlaf

Nicht jede(r) ist von diesem Problem betroffen. Menschen mit einer Vata- oder Pitta-Dominanz sprechen wesentlich stärker auf die genannten Störfaktoren an. Wenn Kapha dominiert, kann man zwar trotz dieser Einflüsse schlafen. Dennoch ist der Schlaf weniger erholsam. Tagesmüdigkeit ist trotz vermeintlich ausreichender Zahl an Schlafstunden die Folge.

Schlimmer sind die Auswirkungen von Schlafenszeiten nach 22:00 Uhr und von Blaulichtbestrahlung durch Bildschirme für Vata- Pitta-Menschen. Bei ihnen gerät der Biorhythmus noch wesentlich mehr aus den Fugen. Sie können dann lange nicht einschlafen (Vata-Störung) oder wachen immer wieder auf (Pitta-Störung).

Zeitumstellung

Jede Zeitumstellung, unabhängig ob durch Reisen in andere Zeitzonen oder behördlich verordnete jahreszeitliche Änderung der Uhrzeit, stellt unser System vor beträchtliche Herausforderungen. Dabei sind Menschen mit Kapha-Dominanz eindeutig im Vorteil. Sie können den „Jetlag“ wesentlich leichter überwinden. Vata- oder Pitta-Menschen brauchen oft sehr lange, um sich anzupassen.

Wie finde ich meinen Biorhythmus?

Der Maharishi Ayurveda hat viele Methoden und Techniken, die das Geist-Körpersystem wieder mit den natürlichen Rhythmen koordinieren. Rasch wird dadurch die Einschlafzeit verkürzt und die Schlaftiefe verbessert. Häufiges Aufwachen oder das Gefühl von Unausgeschlafen sein am Morgen gehört dadurch der Vergangenheit an.

Transzendentale Meditation: die Erfahrung tiefer Stille in der Meditation löst Stress und stellt den natürlichen Schlafrhythmus wieder her. 

Phytotherapie: viele im Maharishi Ayurveda verwendete Heilpflanzen sind ein wahrer Segen für die Wiederherstellung des Tag-Nacht-Rhythmus: Ashwagandha und Brahmi als Einzelheilpflanzen, die Kombi-Präparate MA1778 und MA1684 helfen prompt bei Ein- und Durchschlafstörungen

Ernährungslehre: ein leichtes und frühes Abendessen ist ein wichtiger Baustein für erholsamen Schlaf

Ölmassage: die Selbst-Ölmassage mit ayurvedischen Kräuterölen wie Vata Massageöl und die Behandlung von Marma Punkten zu Hause oder bei uns im Haus der Gesundheit stellen Wohlbefinden und Entspannung her – gute Begleiter für einen tiefen Schlaf

Ausleitungstherapien: wenn das Leben aus dem Rhythmus ist und der Schlaf nicht gelingen will, kann eine ayurvedische Reinigungskur den Turnaround schaffen. Pancha Karma im Haus der Gesundheit oder einer anderen Institution ist die optimale Art der Entschlackung. Wer die Reinigungskur kostengünstiger zu Hause erleben möchte, ist bei unseren Webinaren sehr gut aufgehoben.

Moderne Medizin: Vitamin D ist ein körpereigener Stoff, der als Nahrungsergänzung zugeführt werden kann. Studien zeigen, dass richtig dosierte Vitamin D Anwendung die Schlafqualität wesentlich verbessert.

Zusammenfassung

Die Körperfunktionen unterliegen einem Tag- Nachtrhythmus. Wir können unsere Lebensenergie, unsere Gesundheit und Lebensdauer sehr stark dadurch verbessern, dass wir im Einklang mit diesen Rhythmen leben.

Der Zeitgeist beeinflusst uns dahingehend, dass wir die „interessantesten und wichtigsten“ Ereignisse, die zwischen Sonnenuntergang und Mitternacht stattfinden, nicht versäumen dürfen. Wir setzen uns Aktivitäten und Einflüssen (Blaulicht) aus, die uns vom Schlaf fernhalten. Das führt aus der Sicht des Maharishi Ayurveda zu „Vata-Störungen“, die Unruhe, Ängste und schlechten Schlaf nach sich ziehen. Ein Großteil der gesundheitlichen Probleme der heutigen Zeit hat ihre Wurzel darin, dass wir nicht mehr im Rhythmus der Natur leben.

Haben Sie den Mut, nach Ihrem persönlichen Rhythmus zu leben! Nutzen Sie den Abend für ein Gespräch oder ein lustiges Spiel mit Familie und Freunden! Gehen Sie früh ins Bett, wenn Sie müde sind und nützen Sie die Energie des Morgens, wenn Sie nach einer Umstellungszeit gut ausgeschlafen sind!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Ashwagandha, Bio, 60 Tbl., 30 g Ashwagandha, Bio, 60 Tbl., 30 g
Inhalt 30 g (€ 41,67 * / 100 g)
€ 12,50 *
Brahmi, Bio, 60 Tbl., 30 g Brahmi, Bio, 60 Tbl., 30 g
Inhalt 30 g (€ 36,33 * / 100 g)
€ 10,90 *
MA1778 Nictomap, 60 Tbl., 60 g MA1778 Nictomap, 60 Tbl., 60 g
Inhalt 60 g (€ 38,50 * / 100 g)
€ 23,10 *
MA1684, NICTOMAP P IT, 60 Tbl., 60 g MA1684, NICTOMAP P IT, 60 Tbl., 60 g
Inhalt 60 g (€ 37,17 * / 100 g)
€ 22,30 *
Vitamin D3 Tropfen, 30 ml Vitamin D3 Tropfen, 30 ml
Inhalt 30 ml (€ 66,33 * / 100 ml)
€ 19,90 *
Massageöl Vata, kNk, vegan, 200 ml Massageöl Vata, kNk, vegan, 200 ml
Inhalt 200 ml (€ 9,00 * / 100 ml)
€ 17,99 *