Gutes Gedächtnis – wichtig für jedes Lebensalter

01.10.2021

Passend zur Vata-Jahreszeit haben wir für Oktober das Thema „Gedächtnis“ gewählt. Die Funktion „Prana Vata“ in unserem Geist-Körper-System ist für die Denkfähigkeit zuständig. Mehrere ayurvedische Produkte, die entsprechend der Auffassung der klassischen Texte „gut für´s Gedächtnis“ sind, stehen als „Produkte des Monats“ im Vordergrund.

Zwei Altersgruppen sind vom Thema „Gedächtnis“ besonders betroffen: Kinder und Jugendliche, die in Ausbildung stehen und gutes Gedächtnis für ihren Lernfortschritt brauchen, und Senioren, bei denen die Abnahme von Gedächtnis und Erinnerungsvermögen krankhafte Dimensionen annehmen kann. Alzheimer und damit verwandte Erkrankungen drohen zur schwersten Seuche des 21. Jahrhunderts zu werden.

Mit dem Begriff „Gedächtnis“ verbinden wir vor allem die Fähigkeit, sich an Ereignisse und Informationen erinnern zu können. Der ayurvedische Begriff „Smriti“ umfasst jedoch noch eine weitere Dimension: Die Fähigkeit, sich an das eigene Selbst zu erinnern. Wer bin ich? Was ist der Kern meiner Persönlichkeit? Was sind meine ganz persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten?

Prana Vata

Die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha spielen in der ayurvedischen Physiologie eine bedeutende Rolle. Sie sind die Regulatoren aller Prozesse im Geist-Körper-System, sorgen für geordneten Ablauf des Stoffwechsels und der Biorhythmen. Jedes Dosha hat 5 Unterfunktionen. Die wichtigste Teilfunktion von Vata heißt „Prana Vata“ und ist im Kopf lokalisiert. Prana Vata ist zuständig für Gedächtnis, Verarbeitung der Sinneswahrnehmungen und Steuerung der Motorik. Unsere Lebensenergie und unser Enthusiasmus werden durch Prana Vata bestimmt.

Stress, Unregelmäßigkeiten im Lebensrhythmus und Wechsel der Jahreszeiten können Prana Vata am meisten stören. In der Vata-Jahreszeit entsteht ebenso wie bei Stress ein stärkerer Einfluss der Qualitäten von Vata: Unruhe, Unregelmäßigkeit und Wechselhaftigkeit nehmen zu, Stabilität, Regelmäßigkeit und Ruhe nehmen ab.

Subjektiv spürt man diese Veränderung durch verschiedene Beschwerden: getrübte Stimmung, geringere Schlaftiefe, größere Anfälligkeit gegenüber Schmerzen und körperliche Anspannung, weniger Energie und Enthusiasmus für alltägliche Tätigkeiten.

Gedächtnis

Das Gedächtnis ist eine wichtige Funktion von Prana Vata. Bei einer Zunahme von Vata, die bei Stress und Unregelmäßigkeit stattfindet, wird Prana Vata unruhiger und angespannter. Dadurch kommt es zu einer zunehmenden Gedankenflut, die die innere Ruhe mehr und mehr stört.

Wir alle wissen, dass Ruhe ein wichtiger Faktor für gutes Gedächtnis ist. Innere Unruhe stört das Gedächtnis ebenso wie Lärm, übermäßige Aktivität oder zu wenig Schlaf.

Alle Maßnahmen, die die Funktion von Prana Vata verbessern, tragen auch zur Verbesserung des Gedächtnisses bei. Und diese Maßnahmen setzen die Erfahrung von Ruhe als wichtigstes Mittel ein. Das gilt für Nahrungsergänzungen ebenso wie für Lebensstilmaßnahmen.

schulerGutes Gedächtnis bei Jugendlichen

Viele Kinder und Jugendliche haben durch den Umgang mit der Corona-Pandemie ein schweres Trauma erlitten. Ihr Optimismus ist getrübt, soziale Kontakte eingeschränkt und Leistungsfähigkeit und -bereitschaft sind reduziert. Neben einem einfühlsamen Umgang mit unserer nächsten Generation ist eine Unterstützung durch ayurvedische Maßnahmen sehr empfehlenswert. Damit kann viel Unheil abgewendet werden.

seniorenGutes Gedächtnis bei Senioren

Verlust der Erinnerung kann krankhafte Dimensionen annehmen. Aus ayurvedischer Sicht sind eine Störung von Prana Vata und die Ansammlung von Ama (Schlacken, Unverdautes und Unverarbeitetes) wesentliche Ursachen. Die Empfehlung lautet: nicht erst im Alter, sondern zu jeder Lebenszeit auf den Ausgleich von Prana Vata achten und regelmäßig Ama ausleiten.

Spirituelle Dimension von Gedächtnis

Die klassischen Texte beschreiben den Ayurveda als eine Form von Medizin, die sich nicht nur um alltägliche Wehwehchen kümmert, sondern vor allem um das große Ganze, den Sinn unseres Lebens. Und dazu gehören in der beruflich aktiven Lebenszeit eine Tätigkeit, die den Fähigkeiten und Talenten entspricht, und im höheren Lebensalter ein Lebensstil, der zur inneren Befreiung und Erleuchtung (Moksha) führt.

meditationzoHU5kM7BpNmSDen Zustand von Moksha und Erleuchtung kann man nur dann erreichen, wenn man lernt, sich an die eigentliche Quelle des Lebens zu erinnern, und das ist Stille und reines Bewusstsein. Diese Qualitäten sind laut Ayurveda immer in uns lebendig. Wir können uns aber nur dann an sie erinnern, wenn wir mit unserer Achtsamkeit die alltägliche Gedankenflut verlassen und mit Hilfe von (Transzendentaler) Meditation in die Tiefe unseres Bewusstseins eintauchen. Das ist nur möglich, wenn Prana Vata vollständig in Balance ist.

Methoden zum Ausgleich von Prana Vata

Im Alltag sind neben Einhaltung eines guten Lebensrhythmus mit ausreichend Schlaf pflanzliche Nahrungsergänzungen besonders hilfreich. Lesen Sie bitte die Informationen zu unseren „Produkten des Monats“.

Regelmäßige Mahlzeiten und reine, „sattvische“ Ernährung sind entscheidend dafür, dass ausreichend positive Energie für gutes Gedächtnis vorhanden ist.

Jahreszeitliche Entschlackung durch Maharishi Pancha Karma, unsere Webinare oder eine Kräuter Detox Kur sind wichtige Maßnahmen, um die Ansammlung von Ama zu verhindern. Ama ist der größte Risikofaktor für Alzheimer und Co.

Transzendentale Meditation, zweimal täglich 20 Minuten in bequemer Sitzhaltung ausgeführt, ist die beste uns bekannte Methode, um Bewältigung von Alltagsstress und spirituelle Entwicklung unter einen Hut zu bringen. Gutes Gedächtnis ist eine logische Folge von innerer Ruhe, die in (fast) jeder Meditation spürbar wird.

Lesen Sie weitere Blogartikel zum Thema „Gedächtnis“:

Ayurveda und Gedächtnis Teil 1

Ayurveda und Gedächtnis Teil 2

Ayurveda und Gedächtnis Teil 3

Zusammenfassung

Gutes Gedächtnis ist wichtig in allen Lebensphasen. Viele ayurvedische Anwendungen sind speziell dazu geeignet, Prana Vata, die wichtigste physiologische Funktion für gutes Gedächtnis, auszugleichen.

Das Sanskrit-Wort für Gedächtnis, „Smriti“, beinhaltet die spirituelle Dimension von Erinnerung an das innere Selbst. Transzendentale Meditation ist eine wertvolle und alltagstaugliche Methode, um diese Erfahrung zu ermöglichen.

Passende Artikel
MA674 Studentensirup, 200 ml
MA674 Studentensirup, 200 ml
18,10 €
(€ 9,05 * / 100 ml)
Brahmi, Bio, 60 Tbl., 30 g
Brahmi, Bio, 60 Tbl., 30 g
11,60 €
(€ 38,67 * / 100 g)
MP16 Nasya-Öl, 10 ml
MP16 Nasya-Öl, 10 ml
8,49 €
(€ 84,90 * / 100 ml)
Triphala Ghee, 45g (50ml)
Triphala Ghee, 45g (50ml)
14,90 €
(€ 29,80 * / 100 ml)
Kräuter-Detox mit MA927 (VATA)
Kräuter-Detox mit MA927 (VATA)
52,00 €
(€ 86,81 * / 100 g)

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.