Blog

Yoga zum Wohlfühlen für Jedermann und Frau und Kind - Flow, Resource your life, mindful motion

Der Begriff YOGA kommt aus dem Sanskrit, der "Sprache der Natur", welche nicht mehr gesprochen sondern nur gechantet, d.h. in einem Sprechgesang ausgedrückt wird. Yoga bedeutet "Einheit" oder "Vereinheitlichung mit dem Göttlichen" und ist sowohl Weg wie Bewusstseinszustand. In unseren Breitengraden wird Yoga meist mit Körperübungen (Asanas) und bestenfalls Atemübungen (Pranayamas) zu mehr Fitness oder gar mit akrobatischen Verrenkungen verbunden. Jedoch kann jeder Yoga ausüben, da es im Grunde genommen um eine ausgeglichene Geist-Körper-Koordination geht. Vom ersten Lidschlag bis ins hohe Alter sowie bei spezifischen Beschwerden: Es gibt für jeden passende Übungen und wenn es bloß einfache Augenübungen (Trataka) sind.

Mein Tipp:

Reibe deine Handflächen aneinander und lege sie über die Augenhöhlen, sodass es ganz finster bleibt, wenn du die Augen aufmachst. Dann rolle sie im Uhrzeigersinn und nach ein paar großen geschmeidigen Kreisbewegungen versuche auch die Gegenrichtung. Nach kurzer Entspannung öffne die Augen wieder und schiele ganz weit nach oben, weit nach unten, nach links und nach rechts. Augen wieder schließen und entspannen. DAs Gesicht bleibt die ganze Zeit unbewegt, nur der Blick schweift. Diese Übung kann im Liegen, Sitzen oder Stehen ausgeführt werden und wird vor allem nach langer Bildschirmarbeit (Copmputer, TV, Handy) alle 20 min empfohlen. Trataka stärkt die Sehkraft und reinigt das Seelenleben...

Maharishi Mahesh Yogi über Yoga in der Bhagavad Gita (östliches Lehrbuch, das von Hermann Hesse als das schönste Buch der Welt bezeichnet wurde):

"Der Zweck von Yoga ist es, Wissen durch unmittelbare Wahrnehmung zu erlangen. Yoga ist die praktische Wissenschaft des Lebens, welche sowohl das absolute Sein als auch alle verschiedenen Schichten der relativen Schöpfung der unmittelbaren Erfahrung zugänglich macht."

Das heisst, Yoga ist etwas ganz Praktisches, was uns im Alltag für ein gesünderes, glücklicheres und erfüllteres Leben hilft!

Du möchtest:

  • Deinem Leben eine konstruktive, erfüllende Richtung geben?

  • Dein Wissen wie auch Deine Praxis mit klassischen Körper- und Atemübungen vertiefen?

  • Gesundheit in Körper, Geist und Seele erfahren und dieses Wissen auch weiter geben?

  • Lebensfreude aus tiefer Stille heraus spüren?

  • Etwas mehr in dich hineinblicken und Zusammenhänge mit dir, deiner Umwelt und dem ganzen Universum erkennen?

  • Dein Wissen und deine Erfahrung an andere Menschen weiter geben, selbst Yogakurse abhalten bzw. in den bestehenden Beruf integrieren?

  • Feinfühlige Begleitung auf deinem spirituellen Weg und dadurch vertiefte Erfahrungen?

Dann kannst du gerne an meiner zertif. Yogalehrer-Ausbildung bzw. Intensivprogramm in der Nähe von Salzburg teilnehmen, ich begleite dich gerne mit meiner 30-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet von Yoga / Meditation und freue mich auf ein Gespräch bzw Kennenlernen.

Ich leite auch fortlaufende Yogakurse in Salzburg-Umgebung für Anfänger & Erfahrene, Groß & Klein. Für Leute aus Ried und Umgebung empfehle ich die Yogakurse im Haus der Gesundheit bei Dr. Wolfgang Schachinger (aktuelle Termine sind im Veranstaltungskalender zu finden).

Kontakt:_K2A3771-Kopie

Mag. Walpurgis Schwarzlmüller, zertif. Yogalehrer-Ausbildnerin und TM-Lehrerin

www.walpurgisartundweise.com

Text und Bilder von Mag. Walpurgis Schwarzlmüller

Mein Yogastil: "Tu dir etwas Gutes!"

In meinen Yogakursen wird klassisches Hatha Yoga geprägt von verschiedenen Stilen gelehrt und gelernt. Ayurveda Yoga und Svastha Yoga nach A.G. Mohan und Krishnamacharya werden in Einzelstunden auf die individuelle Konstitution abgestimmt und angewandt. Gezielte Körper-, Entspannungs- und Atemübungen (Pranayamas) fördern das Gleichgewicht in Geist und Körper. Sanftes Krafttraining stärkt die Widerstandskräfte und das Immunsystem. Harmonie und natürliches Wohlbefinden breiten sich aus, und der allgemeine Gesundheitszustand wird verbessert. 
Körperlichen, mentalen und emotionalen Beschwerden kann dabei vorgebeugt und bestehendes Ungleichgewicht ausgeglichen bzw. bereinigt werden. Blockierende Spannungsmuster lösen sich auf. Genaue Korrekturen und Variationen von Yogapositionen (Asanas) werden dabei individuell vorgenommen, daher geeignet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene/Erfahrene. Beim Wiederholen der Übungen entsteht Sicherheit in den Bewegungsabfolgen, um auch zuhause erfolgreich und mit freudvollem Genuss alleine weitermachen zu können.

Die besonders warme, herzliche und angenehme Atmosphäre bei meinen Kursen wird von den Teilnehmern häufig rückgemeldet. Einfach zum Wohlfühlen... Auch Jugendliche und Schwangere sind willkommen!

Mein Motto:

"Jede Yogastunde führt zu einem entspannten und erfrischten Zustand - ganz gleich, in welcher Verfassung sie begonnen wurde."

Über Walpurgis Schwarzlmüller:

Abgeschlossenes Lehramtsstudium in Bildner. Erziehung und Germanistik (Mozarteum und Uni Salzburg) 

Als 500+Vollmitglied der Yoga Vereinigung Austria gibt sie zertif. Yogalehrer-Ausbildungen und Yoga Intensivprogramme mit Schwerpunkt ganzheitliche Gesundheit. Ihre langjährige Teilnahme an einem internat. Weltfriedensprojekt verleihen ihren Kursen eine besondere Note der Transzendenz und ruhevollen Wachheit. In den Kinderyogakursen lebt sie ihr inneres Kind aus, da geht es nämlich manchmal ganz schön zu im Yoga-Zoo... Wer an den (ent)spannenden Yogareisen nach Indien interessiert ist, möge hier nachschauen.

In der Salzburger Gegend ist Walpurgis auch als zertif. Kräuterpädagogin und "gute Hexe vom Untersberg" mit meditativen Kraftplatzwanderungen bekannt, die sie ihm Rahmen des Vereins Natur Kultur Gesundheit NKG durchführt. Ihr Ayurvedawissen als ausgebildete Maharishi Ayurvedatherapeutin fliesst bei ihrer Arbeit als Energetikerin mit ein. Besonders beliebt und erfolversprechend sind die indianischen Ohren- und Körperkerzenbehandlungen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.