Blog

Produkt des Monats März

MA1405

Die Nase läuft, der Hals kratzt und die Stimme versagt. Die Gesunderhaltung der oberen Luftwege ein wichtiges Gesundheitsthema.

Die Hauptkomponente von MA 1405, Tulsi (Ocimum santum, Heiliges Basilikum), hat nach Ayurveda heiße und scharfe Eigenschaften. Dadurch reduziert es Vata und Kapha, löst Schleim und stärkt so die Atemwege. Tulsi wird unterstützt durch weitere Kräuter wie zum Beispiel Bambus-Manna. Bambus-Manna besitzt kühlende Eigenschaften, stillt Fieber, hilft gegen Husten und Atembeschwerden und reinigt so das Atmungssystem.

Mit weiteren, wertvollen Inhaltstoffen aus der Natur wie: Süßholz, langer Pfeffer, Kardamom, Zimt und Ingwer.

Magnesium Oil

EffektiveAufnahme des Schlüsselminerals über die Haut.

Körperlich und geistig gesund und fit bleiben bis ins hohe Alter - wer möchte das nicht? Doch die Realität sieht leider anders aus. Bereits junge Menschen haben mit den typischen Zivilisationserkrankungen zu kämpfen. Mitverantwortlich für diese Entwicklung ist der weitverbreitete Mangel an Magnesium, denn dieses Mineral spielt bei allen biologischen Abläufen in unserem Körper eine zentrale Rolle.

Die äußerliche Magnesiumzufuhr über die Haut ist eine neue Methode, die an Beliebtheit sehr zunimmt. Die Rede ist vom sogenannten Magnesium Oil, das gegenüber der innerlichen Aufnahme völlig neue Möglichkeiten anbietet. Besonders für Menschen, die Magnesium als Tablette oder Brause schlecht vertragen, die generell ungern etwas einnehmen oder
die ein Akutproblem wie Muskelkrämpfe schnell und gezielt beheben wollen, stellt Magnesium Oil eine sinnvolle Ergänzung oder Alternative dar.

Magnesium Flakes näher erklärt ...

Obwohl es sich bei den Flocken um die feste Form des Magnesiumchlorids handelt, bestehen diese zu mehr als der Hälfte aus gebundenem Wasser.

Zechstein Magnesium Flakes bestehen zu 47 Prozent aus Magnesiumchlorid und zu 53 Prozent aus Wasser. Die Flakes haben von allen Darreichungsformen die höchste Magnesiumkonzentration. 1 Gramm Magnesium Flakes enthält 120 Milligram reines Magnesium.

Das Magnesium-Vollbad mit Magnesium Flakes

Für Magnesium-Vollbäder haben sich die Flakes bewährt. Die Magnesiumaufnahme aus dem Vollbad wird beeinflusst durch die Magnesiumkonzentration, die vom Wasser bedeckte Körperoberfläche sowie die Temperatur und die Badedauer. Dabei steigt die Magnesiumaufnahme überproportional mit der Konzentration. Die Temperatur des Wassers sollte ungefähr 37 Grad Celsius betragen, die Badezeit sollte 20 Minuten nicht unterschreiten. Für ein Vollbad in einer normal großen Badewanne werden circa 500 bis 1000 Gramm Magnesium Flakes benötigt. Um einen Magnesiummangel zu beheben, sind zwei Vollbäder pro Woche (über mehrere Wochen) zu empfehlen.

Das Magnesium-Fußbad mit Magnesium Flakes

Das Fußbad ist eine praktische und günstige Alternative zum Vollbad. Da die bedeckte Körperfläche bei einem Fußbad wesentlich geringer ist und deshalb weniger Resorptionsfläche zur Verfügung steht als bei einem Vollbad, sollte die Magnesiumkonzentration eines Fußbades höher, zwischen 2 und 5 Prozent gewählt werden. Die Füße sollten in jedem Fall bis über die Knöchel von Wasser bedeckt sein. Auch hier wird eine Temperatur von etwa 37 Grad Celsius empfohlen. Die Einwirkzeit sollte nicht unter 20 Minuten betragen. Studien haben gezeigt, dass mit einem täglichen Fußbad ein Magnesiummangel effektiv und schnell behoben werden kann.

Anwendungsbeispiele

  • Bei Unruheständen und Schlafstörungen

Ein Magnesium Vollbad ist Wellness für Ihre Seele. Es bringt Sie zur Ruhe und gibt Ihnen gleichzeitig Kraft und Energie zurück. Ein wohliges Gefühl der Entspanntheit durchströmt den gesamten Körper und lässt Sie wieder zu sich selbst finden. Wenn ein Vollbad zu aufwendig ist, kann man mit einem Magnesium-Fußbad einen ähnlichen Effekt erzielen. Gerade in der Schwangerschaft und Stillzeit sind die Beine und Füße durch die veränderte Statik und das erhöhte Gewicht besonderen Strapazen ausgesetzt. Ein Magnesium-Fußbad ist nicht nur Balsam für Ihre Füße, sondern Erholung für den gesamten Körper.

WICHTIG: Kein Magnesium anwenden, wenn zum Geburtstermin die Wehen einsetzen!

  • Bei Schmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Beinen.

Ein oder zwei Mal wöchentlich oder bei Bedarf ein Magnesiumbad machen, am besten abends. Danach nicht abduschen, sondern nur leicht abtupfen.

  • Bei trockener Haut

Magnesium hat eine besondere Wirkung auf die Haut. Es führt der Haut Feuchtigkeit zu, verbessert die Struktur der Haut und ihre Elastizität. Magnesium schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust und somit vor dem Austrocknen. Besonders Menschen mit trockener Haut profitieren von der äußerlichen Magnesiumbehandlung. ein oder zwei Mal wöchentlich ein Magnesiumbad nehmen, am bestens abends.

  • Bei Stimmungsschwankungen.

Eine gute Versorgung mit Magnesium führt zu mehr Gelassenheit und besserem Schlaf, löst Ängste, verringert die Geräuschempfindlichkeit und sorgt über die Bildung von Serotonin für bessere Laune. Nehmen Sie ein oder zwei Mal wöchentlich ein Magnesiumbad, am besten abends. Das entspannt nicht nur und lässt Sie gut schlafen, sondern hebt auch Ihre Stimmung. Alternativ können Sie Magnesium-Fußbäder nehmen. Die Anwendung ein oder zwei Mal pro Woche (je nach Bedarf) hat sich bewährt.

Auszüge aus dem Buch "Magnesium Oil - Das Anwenderbuch"

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
MA1405 Prana-Rasayana, 20 Tbl., 20 g MA1405 Prana-Rasayana, 20 Tbl., 20 g
Inhalt 20 g (€ 59,95 * / 100 g)
€ 11,99 *