Blog

Atme dich gesund!

Unbehinderte Nasenatmung ist entscheidend für gute Gesundheit. Viele Menschen atmen im Alltag, beim Sport oder im Schlaf durch den Mund. Das beeinträchtigt auf die Dauer unsere Gesundheit. Bei unserem Vortrag „Atme dich gesund“ am Freitag, 1. März, 20:00 Uhr, erfahren Sie alles darüber, wie man im Alltag zu einer mühelosen Nasenatmung kommt. Beim Seminar „Atme dich gesund“ am 2. März haben Sie die Gelegenheit, empfehlenswerte Übungen zur Verbesserung der Atmung mit der Atemtherapeutin Vera Uschakowa zu üben.

Yoga, Ayurveda und moderne Wissenschaft stimmen darin überein, dass freie Nasenatmung ein wichtiger Baustein guter Gesundheit ist. Die alten Texte von Yoga und Ayurveda sprechen davon, dass die Lebensenergie „Prana“ nur dann in ausreichender Menge zur Verfügung steht, wenn die Atmung ausschließlich durch die Nase erfolgt.

Stickoxid (NO) entsteht in der Nasenschleimhaut

In der modernen Medizin findet die Entdeckung von Stickoxid (NO) als wichtigem Botenstoff, die 1988 mit dem Nobelpreis für Chemie bedacht wurde, kaum Beachtung. Stickoxid wird zwar in medizinischen Sprays bei Bluthochdruck-Krisen und Herzinfarkt als Akut-Medikament verwendet. Jedoch die körpereigene Produktion von Stickoxid, die fast ausschließlich in der Nasenschleimhaut stattfindet, wird bislang medizinisch so gut wie nicht genutzt. Stickoxid (NO) führt zu Entspannung von Nerven, Muskulatur und Blutgefäßen, senkt den Blutdruck und verbessert die Organdurchblutung.

Mundatmung verhindert Bildung des Botenstoffes Stickoxid

Bei Mundatmung wird dieser essentielle Botenstoff nicht gebildet. Nur durch Nasenatmung kann das in der Nasenschleimhaut gebildete Stickoxid produziert und über die feinen Geflechte von Blutgefäßen in der Nase aufgenommen und sofort dem Gehirn zugeführt werden.

Übung macht den Meister

Die Erfahrung zeigt, dass es für viele Menschen fast undenkbar ist, von ihrer gewohnten Mundatmung auf Nasenatmung umzustellen. Wenn man Mundatmung beim Sport oder auch im Schlaf gewohnt ist, hat man das Gefühl zu ersticken, wenn man bei dieser Tätigkeit durch die Nase atmet. Es braucht also einiges an Übung, um diese extrem gesundheitsschädliche Gewohnheit zu ändern. Persönliche Anleitung kann sehr viel dazu beitragen, dass diese Änderung auch nachhaltig geschieht.

Anmeldung zum Seminar

Wenn Sie Ihre Atemtechnik und damit Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit verbessern möchten, sichern Sie sich jetzt einen Platz bei unseren Vorträgen und Seminaren „Atme dich gesund“. 

Anmeldungen nehmen wir gerne unter  versand@ayurvedashop.at oder 00437752/88110 entgegen.

 ErfolgsfaktorSauerstoff_600x600

Buch Erfolgsfaktor Sauerstoff – Patrick McKeown

Lesen Sie hier merh zu wissenschaftlichen Studien über die Wirkungen von Stickoxid:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11013875

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8874248/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7585069/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18951492/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2953417/

 

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.